bereitschaft.jpg Foto: DRK OV Hanau
BereitschaftBereitschaft

Sie befinden sich hier:

  1. Unser Ortsverein
  2. Gemeinschaften
  3. Bereitschaft

Bereitschaft

Ansprechpartner

Johannes Radde

Tel: 06181 / 106-331
bl@drk-ov-hanau.de

Eine Massenkarambolage auf der Autobahn, eine Überschwemmung oder ein Schwächeanfall auf einem Rockkonzert - Menschen in Not können sich auf die Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) verlassen.

Unsere Sanitätsgruppe besteht derzeit aus etwa 40 aktiven Helferinnen und Helfern. Sie übernehmen vielfältige Aufgaben. So betreuen sie unsere Blutspendetermine oder Veranstaltungen im Sanitätsdienst. Auch für den Notfall - wie ein Zugunglück oder Großbrand - sind sie bestens gerüstet und für den Schutz unserer Bevölkerung im Einsatz.

Spezialisten für kleine und große Notfälle

Die Bereitschaften des DRK kommen verstärkt in den folgenden Bereichen zum Einsatz:

  • Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen
  • Versorgung von Verletzten bei Verkehrsunfällen sowie psychologische Nachbetreuung
  • Bereitstellung von Notunterkünften und Mahlzeiten
  • Unterstützung mobiler Blutspendezentren des DRK
  • Unterstützung des Rettungsdienstes bei Einsatz-Spitzen
  • Schnelle Hilfe im Notfall durch unsere Voraushelfer-Gruppe

Ausbildung

Unsere Helfer werden umfassend ausgebildet: Seminare im Sanitäts-und Betreuungsbereich, Technik und Sicherheit sowie weiterführende Lehrgänge zum Rettungssanitäter stehen dabei auf dem Programm. Denn wenn es nötig ist, unterstützt unsere Sanitätsgruppe als Schnelleinsatzgruppe auch den Rettungsdienst, zum Beispiel bei Großschadenslagen.

Unsere Dienstabende
Wir treffen uns Dienstags alle 14 Tage von 19:30 bis 21:30 Uhr, um gelerntes zu wiederholen oder uns einfach auszutauschen. Auf der Startseite finden Sie eine Übersicht der Termine.

Schnelleinsatzgruppe

Unter einer Schnelleinsatzgruppe - abgekürzt SEG - versteht man eine Gruppe aus medizinisch und/ oder technisch ausgebildeten Einsatzkräften. Diese Gruppen unterstützen den Rettungsdienst bei größeren Schadensfällen und bei einem Massenanfall von Verletzten, denn der Rettungsdienst ist primär auf Individualnotfälle ausgerichtet. So wird die Lücke zwischen Rettungsdienst und Katastrophenschutz geschlossen.

Gruppe Technik und Sicherheit

Unsere Gruppe Technik und Sicherheit gewährleistet die technische Unterstützung des Sanitätsdienstes und der Betreuungsgruppen. Sie übernimmt die sicherheitstechnische Absicherung der gesamten Einheit im Einsatz. Gegebenenfalls ist es auch ihre Aufgabe, sich mit anderen Organisationen, wie Feuerwehr oder Technisches Hilfswerk (THW) abzustimmen.

Unsere Aufgaben

  • handwerklich-technischen Tätigkeiten
  • Aufbau von Zelten
  • sicherheitsgerechte Einrichtung und Betrieb von technischen Geräten und Anlagen - wie Stromversorgung, Beleuchtung, Heizgeräte
  • Überwachung der technischen Geräte
  • Mitwirkung bei der Logistik der gesamten Einheit