voraushelfer.jpg Foto: DRK OV Hanau
VoraushelferVoraushelfer

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote/Spenden
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Voraushelfer

Ansprechpartner

Manuel Bauer

voraushelfer@drk-ov-hanau.de

"Voraushelfer" bedeutet erste Hilfe vor Ort, Ersthelfer und professionelle Nachbarschaftshilfe. Sie sind ein zusätzliches Glied in der Rettungskette. Gut ausgebildete, freiwillige Helfer unseres Ortsvereins überbrücken als Voraushelfer die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes.

Das bedeutet: Wenn es zu einem Herz-Kreislauf-Stillstand gekommen ist, oder nur der Verdacht besteht, dann geht es um Zeit! Denn mit jeder Minute, in der keine lebensrettenden Maßnahmen getroffen werden, sinkt die Überlebenschance oder zumindest die Möglichkeit wieder voll hergestellt zu werden. Um die Zeit bis zum Ergreifen von Maßnahmen zusätzlich zu verkürzen (therapiefreies Intervall), werden parallel zum Rettungsdienst Voraushelfer alarmiert. Diese fahren meist mit ihren privaten PKW an den Notfallort und beginnen mit der Versorgung (in erster Linie lebensrettende Sofortmaßnahmen) bis der Rettungsdienst eintrifft.

Ausstattung

Die Ausstattung unserer Voraushelfer richtet sich nach den Vorgaben des Main-Kinzig-Kreises. Jeder Voraushelfer hat mindestens folgende Ausrüstungsgegenstände dabei:

  • Absaugpumpe
  • Beatmungshilfe
  • Kleiderschere sowie
  • Verbandmaterial

Darüber hinaus führen unsere Helfer zusätzliche Ausstattung gemäß ihrem Ausbildungsstand mit. Dies können Materialien zur Diagnostik oder zur Freihaltung der Atemwege sein.

Gekennzeichnet werden unsere Voraushelfer durch eine leuchtrote Weste mit der Aufschrift "Voraushelfer". Unter Umständen fehlt jedoch eine Kennzeichnung. Schließlich geht es darum, möglichst schnell am Notfallort zu sein und keine Zeit durch Umziehen zu verlieren.

Ausbildung

Derzeit haben alle Voraushelfer des DRK Ortsverein Hanau einen sehr hohen Ausbildungsstand. Unsere Voraushelfer sind mindestens Rettungssanitäter, haben also eine staatliche Prüfung absolviert. Darüber hinaus werden sie regelmäßig fortgebildet, um im Einsatz schnellstmöglich die notwendige Hilfe leisten zu können.

Wo sind unsere Voraushelfer tätig?

Voraushelfer sind vorrangig in dem Gebiet tätig, in dem sie leben oder arbeiten. Dies ist in der Aufgabenstellung, noch vor dem Rettungsdienst einzutreffen, begründet. Jedoch unterstützen unsere Voraushelfer selbstverständlich auch die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes, sollten diese einmal vor uns eintreffen.

Unsere Voraushelfer sind derzeit in folgenden Hanauer Stadtteilen aktiv:

  • Mitte
  • Kesselstadt
  • Mittelbuchen
  • Wolfgang und
  • Großauheim

Gerne würden wir auch zukünftig unsere Voraushelfer hochwertig ausbilden und ausstatten. Eine Erstausstattung für einen Voraushelfer kostet derzeit ca. 260,- €. Wenn Sie die Arbeit unserer Voraushelfer finanziell unterstützen möchten, können Sie dies unter dem Reiter „Angebote/Spenden“ / „Fördermitglied werden“. Sie können den Ortsverein selbstverständlich auch mit einer Einzelspende unterstützen, ohne festes Mitglied zu werden.

Projekt "Corhelper"

Das Konzept der Voraushilfe liegt in der Verantwortung des Main-Kinzig-Kreises. Dieser war und ist im hessischen Vergleich auf diesem Gebiet Vorreiter. Während in der Vergangenheit ausschließlich Hilfsorganisationen in der Voraushilfe aktiv waren, ist der MKK ist nun den nächsten Schritt gegangen und öffnete die Voraushilfe auch für Menschen, die ohne Bindung an eine Hilfsorganisation helfen möchten. Die Alarmierung erfolgt seitdem georeferenziert über die App "Corhelper". Erklärtes Ziel ist es, so schnell wie möglich jemanden zum Notfallpatienten zu lotsen, der eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durchführen kann. Sofern Sie an dem Projekt und an einer Mitarbeit als ungebundener Helfer interessiert sind, finden Sie weitere Informationen auf den Seiten des MKK unter

https://www.mkk.de/buergerservice/lebenslagen_1/sicherheit_und_ordnung/
37_gefahrenabwehrzentrum/ersthelfer/voraushelfer.html